Öffentlichkeitsarbeit“Tue Gutes und rede darüber” – eine Aufforderung, der die Feuerwehren in zunehmenden Maß nachkommen, oder anders gesprochen, die Akzeptanz einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit hat in weiten Bereichen des Landes zugenommen. Internet und digitale Fotografie erleichtern die Tätigkeit, die Präsenz von Feuerwehren im Web mit eigenen Seiten steigt täglich.

Aufgaben des Sachgebietes:

  • Aussendungen und Presseinfos, ständige Kommunikation mit Medien, Organisation von Pressetermine und -konferenzen
  • Krisen-PR (Pressebetreuung) bei Großeinsätzen
  • “Aktueller Dienst”: Pressebereitschaft rund um die Uhr
  • Bildarchiv und Fotodienst
  • Aus- und Fortbildung von ÖA-Sachbearbeitern aller Ebenen
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Erstellung von Jahresberichten, Info-Material aller Art

Redaktion BRANDAUS

  • Feuerwehrfachzeitschrift, erscheit 11 im Jahr mit rund 700 Seiten.
  • Zu den redaktionellen Arbeiten zählen Recherche, Verfassung der Texte, Bearbeitung von eingesandten Texten, Herstellung und Bearbeitung von Fotomaterial, Kreativarbeit, Planung, Kooperationen.
  • 14.000 Abos werden verwaltet
  • Tagesaktuelle Berichterstattung auf

Quelle: NÖ Landesfeuerwehrverband